Autor: Christina

Anleitung bei Heißhunger

Anleitung bei Heißhunger

Heißhungerattacken können verschiedene Ursachen haben.   Unregelmäßige Mahlzeiten Dehydration Nährstoffmangel aber auch ein Verbot von bestimmten Lebensmitteln kann ein Auslöser sein!Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung kann dir dabei helfen herauszufinden, weshalb du gerade eine Heißhungerattacke hast. Bist du bei Schritt 5 angelangt, dann darfst du auch einmal genießen 

meine Kooperationspartner

meine Kooperationspartner

Um meine Klienten und Klientinnen bestmöglich rundum versorgen zu können, arbeite ich mit ausgewählten Kooperationspartnern zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserem Beruf verstehen wir uns als ExpertIn für Behandlungen von körperlichen Beschwerden und Einschränkungen. Schmerzlinderung, verbesserte Körperwahrnehmung und mehr Beweglichkeit steigern die Lebensqualität und Lebensfreude. Um dies zu erreichen, erarbeiten wir in Zusammenarbeit mit Ihnen ein Gesamtbild Ihrer gesundheitlichen Problemstellungen. Dies ermöglicht eine individuelle und erfolgreiche Therapie.

 

Naomi Walenta, BSc
Julian Bogensperger, BBSc

Tel: Naomi Walenta +43681/20778987
Tel: Julian Bogensperger +43681/20860400
E-Mail: physio-juna@gmx.at
Web: www.physiotherapie-juna.at

 

🤝 Durch meine Kooperation mit JUNA Physiotherapie bekommen meine KlientInnen bei Buchung einer Physiotherapie Serie (7 Einheiten) exklusiv EINE GRATIS THERAPIEEINHEIT dazu (7 + 1 gratis). 

Diese Aktion gilt bis auf Widerruf und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Um die gratis Einheit in Anspruch nehmen zu können, ist es erforderlich, ein Kunde von CHRI-STA Diätologie zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Funkel-Frauen-Coach unterstütze ich dich wieder in deine Kraft zu kommen. Meine Vision ist Selbstbewusstsein und Selbstliebe in möglichst vielen Frauen

zu wecken, denn selbstbewusste Frauen führen ein selbst bestimmtes und erfülltes Leben. Das erreichen wir durch liebevolles Aufbrechen alter Muster, durch wirksame Entspannungstechniken und sanfte, aber äußerst wirkungsvolle Körperarbeit.

Ich begleite meine Funkel-Frauen durch ihre Verwandlung mit allen Höhen und allen Tiefen.

Willst auch du wieder funkeln und strahlen? In einem kostenlosen Erstgespräch klären wir von Frau zu Frau und von Herz zu Herz dein Anliegen und spüren, ob der Funke zwischen uns überspringt.

 

Melde dich gerne unter 0676 32 77 801oder info@gerlindestasny.com

oder klick dir deinen Wunschtermin unter

funkel-frauen.coach/termine/

Ich freue mich auf deine Anfrage

Mit funkelnden Grüßen

Gerlinde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hyperurikämie und Gicht – Was ist das?

Hyperurikämie und Gicht – Was ist das?

Unter Hyperurikämie versteht man eine erhöhte Konzentration von Harnsäure im Blut. Die Harnsäure kann unter bestimmten Umständen von unseren Nieren ausgeschieden werden. Ist das nicht möglich, kann es passieren, dass die Löslichkeitsgrenze im Blut überschritten wird, und die Harnsäure beginnt zu klumpen. Um sich das 

vegane Ernährung – worauf du achten musst

vegane Ernährung – worauf du achten musst

Bei einer veganen Ernährungsform wird häufig aus ethischen Gründen auf sämtliche tierische Lebensmittel verzichtet. Dazu zählen: Fleisch, Fisch, Eier, Honig, Milch und Milchprodukte   Diese Form der  Ernährung kann viele gesundheitliche Vorteile bringen. Durch den Ausschluss vieler Lebensmittel, kann es bei einer schlecht umgesetzten veganen Ernährung 

Was ist Diabetes Mellitus 2?

Was ist Diabetes Mellitus 2?

Unter dem Namen Diabetes Mellitus Typ 2 versteht man eine Stoffwechselerkrankung. Diese verhindert eine einwandfreie Kohlenhydratverwertung im Blut. Werden Kohlenhydrate gegessen, werden diese bis sie in unseren Darm kommen sehr stark zerkleinert. Die einzelnen Kohlenhydrat-Teile gelangen im Darm ins Blut. Die Kohlenhydratteile  sollten nun normalerweise in die einzelnen Zellen geschleust werden. Für den Übergang in die Zelle brauchen die Kohlenhydrate ein bestimmtes Hormon: das Insulin.
Insulin fungiert dabei als Schlüssel und öffnet die Zelle für die Kohlenhydrate. Bei diesem Vorgang sinkt nun der Kohlenhydratspiegel im Blut (Blutzuckerspielgel) wieder. Die Kohlenhydrate werden von der Zelle verwendet, um Energie zu gewinnen.
Bei der Erkrankung Diabetes Mellitus Typ 2 funktionieren die Schlüssel für die Zellen nicht mehr ausreichend. Die Glukose kann nicht in die Zellen geschleust werden und der Blutzuckerspiegel bleibt hoch.

Diabetes Mellitus Typ 2 ist eine ernst zu nehmende Erkrankung, die durch Einhalten der Therapiemaßnahmen gut therapierbar ist und kein Problem darstellen muss!

Die Ernährungstherapie stellt übrigens die erste Behandlungsstrategie für diese Erkrankung dar!

Noch Fragen?
Ich freue mich über einen Kommentar! 

Oder eine E-Mail.

 

    weißer Zucker, Birkenzucker oder Ahornsirup?

    weißer Zucker, Birkenzucker oder Ahornsirup?

    Wenn es um die Süße des Lebens geht, gehen die Meinungen, welches Mittel zum Süßen von Speisen die Beste ist, weit auseinander. „Brauner Zucker ist gesünder als weißer, Birkenzucker soll verwendet werden, wobei Xylit krebserregend ist“. Immer wieder kursieren die unterschiedlichsten Tipps und Empfehlungen im 

    Die Lebensmittelpyramide als Tool zur Eigenkontrolle

    Die Lebensmittelpyramide als Tool zur Eigenkontrolle

    Die österreichische Lebensmittelpyramide zeigt wie eine ideale gesunde Ernährung aussehen soll. Die unteren Bausteine stellen die wichtigste Grundlage der menschlichen Bedürfnisse dar: Flüssigkeit! Darauf aufgebaut werden alle Lebensmittel aufgezeigt. Je weiter unten ein Lebensmittel, desto öfter sollte es gegessen werden, und je weiter oben ein 

    Warum Vollkorn?

    Warum Vollkorn?

    Brot, Nudeln und Gebäck: Wir essen es jeden Tag!

    Das Vollkornprodukte gesünder sind weiß jedes Kind – warum? Das möchte ich Ihnen hier erklären: Continue reading Warum Vollkorn?

    Warum Diätologie?

    Warum Diätologie?

    Wie wird man Diätologe/Diätologin? Um Diätologin zu werden musste ich ein dreijähriges Studium absolvieren. Nur als Diätologin darf ich mit allen Menschen arbeiten, egal ob diese gesund oder krank sind. Genau das ist der Unterschied zu jeglichen anderen Ausbildungen wie zum Beispiel dem „Ernährungstrainer“ oder